Clyde´s Delight Trio

Clyde's Arlt Wiegand.png

Weiter geht’s mit Clyde´s-Delight am 3.Mai im standard. Diesmal gibt’s Straight-Ahead- und Brazilian-Jazz mit Uli Kleideiter (drums), Michael Arlt (guitar) und Felix Wiegand (bass),

Advertisements

YAY – organ-nized Trio im standard

Clyde's Delight.jpg

Clyde’s Delight geht am 5.April in die zweite Runde: im standard präsentiert das Orgel-Trio traditionelles Hammond-Orgel-Repertoire, eine Prise Bebop und viel Eigenes von „groovy“ bis „abgefahren“. Weitere Informationen findest Du hier.

Clyde’s Delight – Joe Krieg-Trio

Clyde's Delight Joe-Krieg-Trio.png

Liebe Freunde der Livemusik,
es freut mich, eine neue Konzert-Reihe in Würzburg ankündigen zu dürfen:
Am jeweils ersten Donnerstag eines Monats gibt’s unter dem Titel „Clyde’s Delight“ Live-Jazz im „standard„, gefördert von der Stadt Würzburg.

Den Anfang macht am 1. März ab 20:30 Uhr das „Joe-Krieg-Trio“
Weitere Informationen auf
Karten zu 5,- € gibt’s an der Abendkasse ab 19:30 Uhr. „standard„, Oberthürstraße 11a, 97070 Würzburg

32. Jazzfestival Würzburg Sonntag 30. Oktober 2016, 19.00 Uhr

jazzfestival-joe-krieg

Joe Krieg Quartet & Hornedition

Progressiven Mainstream nennt der Gitarrist Joe Krieg seine Richtung, für sich selbst akzeptiert er die Apostrophierung Melodie-Bebopper. Daran lässt sich in einer Jazzstadt wie Würzburg – mit eigenem Jazz-Zweig an der Hochschule für Musik – gut anknüpfen. Denn große Melodiker mit der Neigung, Traditionen über die Gegenwart hinaus zu entwickeln, sind auch seine Mitspieler, die der Deutsch-Franzose vom Main gern als Dream Team bezeichnet. Das trifft zuvorderst auf den Pianisten Marco Netzbandt zu, dichtauf gefolgt von der zweiköpfigen Hornedition.

  • Joe Krieg Gitarre
  • Christoph Lewandowski Trompete, Flügelhorn
  • Dirk Rumig Saxophone, Bassklarinette
  • Marco Netzbandt Piano
  • Felix Himmler Bass
  • Uli Kleideiter Schlagzeug

www.joekrieg.de