Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

5. Wiesentheider Musik-Meile

Musik Meile Wiesentheid.jpeg

Am 2.Oktober ab 18 Uhr  startet die 5. Wiesentheider Musik-Meile. Ein ganzes barockes Dorf verwandelt sich in eine riesige Live-Bühne.

Folgende Acts treten auf:

  • W-Beat-Boys (Rock, Pop & Soul)
  • Krämer / Leins (Easy Jazz)
  • Monkeyman Band  (Funk)
  • Daniel Geck (Liedermacher)
  • Folk’s Worst Nightmare (Singer / Songwriter)
  • Petra und der Wolf (Rock, Soul)
  • Savanna Skean (West-Coast Grunge-Rock)
  • Bernhard Pichl-Trio (Jazz)
  • Easy Chair (rRock, Pop, Folk)
  • The Fab Four (Beatles-Cover)
  • Donny Vox (Rock, Pop)
  • Dr. Woo’s Rock’n’Roll-Circus (Rock)
Werbeanzeigen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Küspert & Kollegen: „Nosferatu“

Küspert&Kollegen_Foto.jpg

KÜSPERT & KOLLEGEN: „NOSFERATU“
Gänsehaut meets Ohrenschmaus

Am 25.8.2017 in der KönigsalleeFahrentalstraße 35 – 97621 Güntersleben – www.koenigsallee.cc

Ein Abend der absoluten Königs(sommer)klasse: Auf der Leinwand großes Kino und auf der Bühne ein ausgesuchtes Jazz-Ensemble, das dazu live die Musik spielt! Sowohl Süddeutsche Zeitung als auch Jazz Podium sind sich einig: unbedingt hingehen und gruseln.

Über Werner Küspert:

Zu ca. 30 Stummfilmen hat der Komponist und Gitarrist inzwischen einen eigenen Soundtrack geschrieben und bringt diesen – je nach Film in immer wieder wechselnden Besetzungen – live zu Gehör. Sein Ensemble „Küspert & Kollegen“ – alles gefragte Konzert- und Studiokünstler – hat sich in kürzester Zeit einen bedeutenden Ruf in der Jazz- und Film-Szene erspielt und ist mittlerweile weltweit unterwegs.

Die Besetzung beim KÖNIGSSOMMER:

  • Hubert Winter (Saxophone, Klarinetten)
  • Rudi Engel (Kontrabass)
  • Julian Fau (Schlagzeug)
  • Werner Küspert (Gitarre und Komposition)

Zum Film:

„Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ aus dem Jahr 1922 gilt als einer der stilbildenden Gruselstreifen der Filmgeschichte. Die Dracula-Adaption wartet nicht mit Schockeffekten auf, sondern zieht den Zuschauern mit ruhigen, traumhaften, suggestiven Bildern in den Bann. Wir zeigen das Meisterwerk in der restaurierten und viragierten Fassung.

Die Handlung: Thomas Hutter, Sekretär eines Immobilienmaklers, reist nach Transsylvanien, um Graf Orlok ein Haus zu verkaufen. Doch schon bald muss er schmerzlich erfahren, dass dieser mehr ist als nur ein Graf…

Weitere Infos unter:

www.wernerkuespert.de

 

Beginn: (wie es sich für einen Vampirfilm gehört) erst nach Einbruch der Dunkelheit (ca. 21 Uhr).

Eintrittspreise: 18 Euro im Vorverkauf (+ VVK-Gebühr); 21 Euro an der Abendkasse

Alle Infos unter: www.koenigsallee.cc

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

„Das Cabinet des Dr. Caligari“ – „Küspert & Kollegen“

Werner Küspert

Sonntag, 31. Januar 2016, 11.00, Central Kino Würzburg – Internationales Filmwochenende Würzburg
„Das Cabinet des Dr. Caligari“ – „Küspert & Kollegen

Das Ensemble „Küspert & Kollegen“ ist wie folgt besetzt:
Hubert Winter (Reeds),
Reinette van Zijtveld (Gesang),
Rudi Engel (Kontrabass),
Bastian Jütte (Schlagzeug) und
Werner Küspert (Gitarre, Komposition)

Weitere Infos unter http://www.wernerkuespert.de/