Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gitarrenfestival Maindreieck

Anfang August findet das dritte Gitarrenfestival Maindreieck mit vielen Konzerten, Workshops und eine Ausstellung hochwertiger Gitarren statt.

Das Festival
Das internationale Gitarrenfestival am Maindreieck geht in die dritte Runde und hat seit seiner Gründung im ersten “Pandemiejahr” durch sein spannendes Programm mit herausragenden Künstlerinnen und Künstlern sein Publikum begeistert.
Auch 2022 sind Stars der internationalen Gitarrenszene unserer Einladung gefolgt und werden an das Maindreieck reisen.
Konzertorte sind die Rathäuser von Sulzfeld und Ochsenfurt mit ihrer hinreißenden Architektur der fränkischen Renaissance, das historische Lagerhaus in Marktbreit, die St. Bartholomäuskirche in Sommerhausen, das Casablanca Kino und die Michaelskapelle in Ochsenfurt.

Die Workshops
Parallel zu den Konzerten werden die Künstlerinnen und Künstler während des Festivals in Sommerhausen Meisterkurse und Workshops anbieten.

Die Gitarrenausstellung
Führende Gitarrenbauer präsentieren ab dem 5.8. im Rathaus Sommerhausen Instrumente aus ihren Werkstätten.

Die Konzerte

DIE KONZERTE
Dienstag, 2.8. Sulzfeld  Kanahi Yamashita, Japan
Mittwoch, 3.8. Ochsenfurt Hochschule für Musik Würzburg Gitarrenklasse Prof. Jürgen Ruck
Donnerstag, 4.8. Marktbreit Sing- und Musikschule Würzburg “Junge Talente”
Donnerstag, 4.8. Marktbreit Pau Figueres, Spanien Flamenco Night
Freitag, 5.8. Sommerhausen Marcin Dylla, Polen
Samstag, 6.8. Sommerhausen Carlotta Dalia, Italien

Weitere Infos sowie einen Kartenvorverkauf findest Du auf der Website des Gitarrenfestivals.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ochsenfurter Gitarrentage 16. – 19. Juli 2015

Marcin_Dylla-3

Die romantische historische Altstadt von Ochsenfurt ist die Kulisse für die Ochsenfurter Gitarrentage 2015. International bekannte Künstler werden ein spannendes und hochkarätiges Programm bieten. Die Konzerte finden im Spital-Ehrenhof, der Spitalkirche und in der St. Michaels Kapelle statt.

Programm

Donnerstag, 16. 07.
Atanas Ourkouzounov und Mie Ogura
Konzert mit Querflöte und Gitarre
St. Michaels Kapelle | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass 19:30 Uhr

Den Auftakt zu den Ochsenfurter Gitarrentagen 2015 macht ein Konzert mit dem bulgarischen Gitarristen und Komponisten Atanas Ourkouzounov und der japanischen Flötistin Mie Ogura. “The Magic of Flute and Guitar” ist ein Artikel über das Künstlerpaar im “San Francisco Classical Voice” überschreiben.Mit unvergleichlicher Virtuosität, Klangfantasie, rhythmischer Finesse und Leidenschaft bezaubert das Duo sein stets begeistertes Publikum.
w w w . f a l s e c l a s s i c . c o m

Freitag, 17. 07.
Ensemble La Morra
Vivabiancaluna Biffi Sopran und Fidel
Corina Marti, Flöten und mittelalterliche Tasteninstrumente
Michal Gondko, Laute
Spitalkirche | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr
Luce Nell’Ombra, Musik von Francesco ‘Landini’ da Firenze (~1325 -1397)

LA MORRA ist eines der führenden Ensembles für europäische Musik des ausgehenden Mittelalters und der frühen Renaissance. Basel ist mit der Scuola Cantorum Basiliensis Weltzentrum für historische Aufführungspraxis, von hier aus startet das Ensemble seine Konzert- und Zeitreisen. “Luce Nell’Ombre”, Musik von Francesco “Landini” da Firenze (~ 1325 – 1397) heißt das Programm mit Corina Marti, Michal Gondko und der italienischen Sängerin Vivabiancaluna Biffi.
w w w . l a m o r r a . i n f o

 

Samstag, 18. 07.
Marcin Dylla
Gitarrenabend
Spital-Ehrenhof, openair (bei Regen in der Spitalkirche) | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr

Von der Washington Post gefeiert als “einer der begabtesten Gitarristen der Welt”, gehört der
polnische Gitarrist Marcin Dylla zur Weltelite der klassischen Gitarristen. 19 erste Preise errang er
bei den wichtigsten internationalen Wettbewerben auf der ganzen Welt. Sein letzter Triumph war
die Goldmedaille des renommierten „Guitar Foundation of America International Competition”
2007 in Los Angeles, dem sich eine Tour durch 50 Städte in Nordamerika, Mexiko und Kanada
anschloss. Er ist in den großen Konzertsälen der Welt zuhause, wie der Carnegie Hall in New York,
dem Konzerthaus, dem Musikvereinssaal und dem Palais Lobkowicz in Wien, dem Auditorio
Nacional und dem Auditorio Conde Duque in Madrid, der St. Petersburg Philharmonic Hall,
Kleinhans Music Hall in Buffalo, der Villa Hügel in Essen oder der Palazzina Liberty in Mailand.
Marcin Dylla wurde in Chorzow im Jahr 1976 geboren, erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht in
der Ruda Slaska Musikschule in seinem Heimatland Polen. Von 1995 bis 2000 studierte er an der
Musikakademie in Katowice mit Adi Wanda Palacz. Anschließend absolvierte er sein Studium bei
Prof. Oscar Ghiglia, Prof. Sonja Prunnbauer und Prof. Carlo Marchione an den Musikhochschulen
Basel, Freiburg und Maastricht. Derzeit ist er Professor an der Musikakademie in Krakau und
Kattowitz.
w w w . m a r c i n d y l l a . c o m

Sonntag, 19. 07.
Students Guitar Night
Spitalkirche | 20:00 Uhr / Eintritt frei!

Studierende aus der Gitarrenklasse von Professor Jürgen Ruck an der Hochschule für Musik Würzburg gestalten den Abschlussabend der Ochsenfurter Gitarrentage. Ein besonderes Highlight wird die Uraufführung eines Werkes von Atanas Ourkousounov: “Revolving Lanterns” für Gitarren Quartett.

Freitag 17. 07. bis Sonntag 19. 07.
Gitarrenworkshop mit Johannes Tonio Kreusch
Abschlusskonzert der Kursteilnehmer am So, 19. 07.
Spitalkirche | Beginn 18.00 Uhr | Eintritt frei!

Von Freitag bis Sonntag wird der international bekannte Gitarrist Johannes Tonio Kreusch einen Gitarren-Workshop abhalten. Das Abschlusskonzert mit den Teilnehmern des Workshops am Sonntagabend verspricht ein spannendes und abwechslungsreiches Programm mit Sologitarre, Duo und dem Gitarrenensemble der Kursteilnehmer.
ww w . j o h a n n e s t o n i o k r e u s c h . c o m

Vorverkauf
Tourist Information & Ticket Service
Falkenhaus am Markt
97070 Würzburg
Tel: 0931 / 372398

Buchhandlung am Turm
Hauptstraße 36
97199 Ochsenfurt
Tel: 09331 / 87380

Eintritt
Vorverkauf 14,00 €
Abendkasse 16,00 €
Schüler/Studenten:
Vvk.: 12,00 €
Ak.: 14,00 €

Festvalticket für alle Konzerte:

35,00 €  / erm. 25,00 €