Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Workshop – Musizieren mit Apps

Am Donnerstag, den 24.November findet um 19 Uhr ein Workshop mit Michael Ende zum Thema “Musizieren mit Apps” im Level3 der Stadtbücherei Würzburg statt.
Der Workshop ist die erste Kooperationsveranstaltung zwischen der Stadtbücherei und mainpop.
Der Teilnahme ist kostenlos, um eine verbindliche Anmeldung per email an info@mainpop.de wird gebeten.

Infos zum Workshop:
Smartphones und Tablets sind hervorragend für das kreative Musizieren und entdecken von Klangwelten geeignet. Ein leistungsfähiger Prozessor, das eingebaute Mikrophon und Videokamera machen es zum Multimediastudio im Westentaschenformat. Touchscreen, Bewegungssensoren, Kamera und Gestenerkennung bieten ganz neue Möglichkeiten der Tonerzeugung und Klangformung. Manche Apps sind so einfach und intuitiv zu bedienen, dass sogar Kleinkinder zu vorzeigbaren Ergebnissen kommen. Andere sind überaus komplex und müssen wie ein „normales“ Musikinstrument erlernt und geübt werden. 

Musizieren mit Smartphones und Tablets fasziniert Musiker und musikalisch unbedarfte gleichermaßen. Es schlägt eine Brücke zwischen ausgebildeten Musikern und Laien indem jeder eine App wählt die seiner musikalischen Erfahrung entspricht.

Der Workshop richtet sich an alle die sich für Musik und Klang interessieren. Musikalisches Vorwissen ist hilfreich, aber nicht notwendig. 

Ablauf des Workshops: 
– Crashkurs Musiktheorie für App-Musiker 
– Vorstellen von vier ausgewählten Musik-Apps 
– Einzelarbeit – Ausprobieren der vorgestellten Apps  
– Gruppenarbeit  Musizieren in App-Ensembles / App-Bands 
– Abschlusspräsentation 

Mitbringen:
Eine große Portion Neugierde und zwei Stunden Zeit. Die benötigte Technik (iPad mit einer Auswahl an Musik-Apps, Kopfhörer und Mischpulte) werden gestellt. 

Dozent: 
Michael Ende ist Diplom-Musiklehrer mit Studium in Würzburg und Hamburg. Konzerte und Tourneen führten ihn bis nach China und Russland und auf große Festivalbühnen wie Wacken, Mera Luna und Summerbreeze. Er arbeitete unter anderem für Orange Blue, Leo Sayer, die Nürnberger Symphoniker und wirkte bei gut 50 CD-Produktionen mit. Mit der Band Letzte Instanz erreichte er elf Top 40-Platzierungen in den deutschen Albumcharts.
Michael Ende ist Lehrbeauftragter für elektronische Musik an der Hochschule Ansbach.  Aus seiner Liebe zum E-Bass und seiner Begeisterung für elektronische Klänge entsteht gerade ein neuer Sound. Einen ersten Vorgeschmack auf Michael Ende – Solo vermittelt die 2022 veröffentlichte EP “On a Funkalactical Journey“. 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.