Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

KulturPicknick Würzburg

Hannes WittmerSommerliches KulturPicknick am Hubland vom 16.Juli bis 2.August

Fröhlich und entspannt, so soll das neue Sommerfestival der Stadt Würzburg in Zeiten der Corona-Krise ablaufen. Mit Improvisationstheater, Flamenco-Tanz, Singer/Songwritermusik, Poetry-Slam und nicht zuletzt einem verkleinerten Orchester des Mainfrankentheaters scheint dieser Plan auch bestens aufzugehen. An 18 Sommerabenden zwischen dem 16. Juli und dem 2. August hat der Fachbereich Kultur der Stadt Würzburg ein abwechslungsreiches Programm auf dem ehemaligen Landesgartenschaugeländes am Hubland geplant.

Folgende Events sind u.a. geplant:

Eine komplette Übersicht der Veranstaltungen findet Ihr hier.

Weitere Infos auf der Website der Stadt Würzburg.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

27. Würzburger Gypsy Jazz Session

django reinhardt

Am Sonntag den 2.8.2020 findet um 19:00 Uhr in der MS Zufriedenheit  die 27. Würzburger Gypsy Jazz Session statt.

ACHTUNG: Nur bei gutem Wetter und nur  im Freien, nur mit Reservierung!

Der Abend wird etwas modifiziert und an die derzeitige Situation angepasst ablaufen, aber wir freuen uns  umso mehr, dass die Session nun schon zum zweiten Mal nach der Zwangspause stattfinden kann. Auf einen entspannten Sommerabend mit wundervoller Livemusik!
  • Ablauf:
    Das „Volker Schwarze & Simon Ort Gypsy Swing Kombinat“ spielt für euch ab 19:00 Uhr ein kleines Opener-Konzert, danach können  einzelne Musiker (mit Abstand!) wechselweise einsteigen.
  • Anmeldung/Reservierung:
    Das Team der
    MSZ darf nur eine beschränkte Anzahl an Gästen an diesem Abend zulassen, deshalb ist eine Tischreservierung unbedingt erforderlich!
  • Als Fazit vom letzten Mal:
    Bitte reserviert nur, wenn ihr auch wirklich kommt. Das Team der MSZ musste knapp 130 Gästen absagen und trotzdem blieben vereinzelte Stühle frei… das ist schade!
    Musiker, die einsteigen wollen melden sich zusätzlich bitte bei INSWINGTIEF, damit wir einen Überblick haben.
  • Der Abend ist natürlich weiterhin kostenlos und Spenden freiwillig!
Hinweise der MSZ:
  • Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften, insbesondere ist beim Bewegen auf dem Gelände eine Mund-Nasen- Bedeckung zu tragen.
  • Das Personal weist euch einen Sitzplatz zu.
  • Ihr werdet am Tisch bedient.
  • Aufgrund der begrenzten Kapazitäten die Bitte um verbindlicheReservierung vorab unter Reservierungen@mszufriedenheit.com
Danke an die vielen Zuhörer, Musiker, Tänzer, das Team der MS Zufriedenheit. Wir freuen uns auf viele weitere Gypsy Swing Sessions mit dem tollsten Publikum der Welt.
Lasst uns die Idee weitertragen!!!
Weitere Termine folgen dann  immer auf
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Marcia Bittencourt & Michael Arlt “AGORA” im standard

Clyde's Delight Agora

Brazil-Jazz, Bossa Nova, Partido Alto, Baiao, Samba
Eine hervorragende brasilianische Sängerin mit einer tollen Bühnenpräsenz und dem Draht zum Publikum trifft auf ein Trio, das diese Musik lebt … Die vier präsentieren die ganze Bandbreite brasilianischer Musik mit grosser Leichtigkeit: Mal rhythmisch und tanzend, mal nachdenklich und kammermusikalisch.
Diese mitreissende Band spielt mit vielen Schattierungen und präsentiert ein Programm, das jenseits einer klischeehaften Brazil-Kopie hörenswerte Kompositionen von Roberto Menescal, Ivan Lins, Jorge Ben, Djavan, Ary Barroso und Tom Jobim in spannenden und frischen Fassungen präsentiert:
So erzählen die Stücke eine Geschichte, entfalten ihre Magie und bringen den Sommer mit – egal zu welcher Jahreszeit.
Ein Konzertereignis der Extraklasse !

Marcia Bittencourt – Vocals, Percussion
Michael Arlt – el. & ak. Gitarre, shaker
Neo Stephanou – el. Bass
Uli Kleideiter – Drums/Percussion

Veranstaltungsort:
standard, Oberthürstraße 11a, 97070 Würzburg
www.standard-wuerzburg.com

Konzertbeginn: 20:30 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: 12,– Euro / 6,– Euro

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Musikerflohmarkt im Keller Z87

Keller Z87Habt ihr Instrumente, Technik oder Amps zu verkaufen?
Sucht Ihr nach einem Schnäppchen?
Dann kommt zum Musikerflohmarkt in den Keller Z87

Die neue Kulturlocation auf dem Würzburger Bürgerbräugelände lädt für Samstag den 27. Juli 2019 zum ersten Musikerflohmarkt im Keller Z87. Mit dieser Aktion möchte das Keller Z87-Team die Vernetzung in der Musikszene unterstützen und den Keller als Konzertlocation präsentieren. Musikerinnen und Musiker sowie Musikfans und Interessierte können an diesem Tag Instrumente und alle anderen musikalischen Sachen kaufen und verkaufen.

Die Stände sind kostenfrei und der Eintritt frei.
Und das coolste: Die Musiker haben die Möglichkeit, auf der Bühne im Saal des Keller Z87 gleich live auszuprobieren.

Parken ist auf dem Bürgerbräugelände möglich.

Ab 18 Uhr findet auch das Kellersommerfest statt, d.h. alle Keller neben dem Central-Kino feiern gemeinsam.

Veranstaltungsdaten:
Keller Z87
Ort: Bürgerbräugelände (neben Central-Kino), Frankfurter Str. 87, Würzburg
Datum: 27. Juli 2019
Beginn: 12 Uhr
Dauer: bis 18 Uhr
Eintritt frei

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Dixie Heartbreakers Konzert im Bockshorn

Die Dixie Heartbreakers spielen mal wieder in Würzburg. Und dann in einem der schönsten Locations: dem Bockshorn! Termin ist der 18.5. – Karten gibt es hier.

Energiegeladenen Frohsinn und lebensbejahenden Schwung tanken und sie als erneuerbare Energie nutzen, um sich nicht nur sich selbst, sondern auch das Publikum in ungehörte Stimmungshöhen zu katapultieren. Mit diesem Anspruch treten die Dixie Heartbreakers aus Würzburg seit ihrem gemeinsamen Musikstudium an. Sowohl der Bandsound als auch die solistischen Improvisationen bezeugen musikalisches Können und spontane Spielfreude, die mit feinen Klangschattierungen jenseits vorhandener Klischees auch auf das Publikum stimulierend wirkt. (Sylke Merbold, Bayerisches Jazzinstitut, Regensburg)

Dabei ermöglicht die außergewöhnliche Besetzung mit Violine, Trompete und Flügelhorn, Tenorsaxophon, Gitarre, Klavier, Tuba, Schlagzeug und Harmoniegesang  eine stilistische Breite. Das aktuelle Programm zur gleichnamigen CD „happy feet“  spannt dabei einen facettenreichen Bogen vom „once again“ des Oldtime Jazz über Swing und Filmmusik bis hin zu Latin, Gypsy Jazz und Eigenkompositionen.

Die Dixie Heartbreakers waren in den letzten Jahren gern gesehene Gäste auf bekannten Festivals der Szene (z.B. Internationales Dixielandfestival Dresden, Jazzrallye Düsseldorf, Kemptener Jazzfrühling, JazzLights Aalen, Bayerisches Jazzweekend Regensburg, Jazzfestival Saalfeld, Jazz Society Stuttgart, Jazznight Burghausen) in Jazzclubs, auf Straßenmusikbühnen und bei einer Vielzahl von Jazzfrühschoppen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kleeberg EP-Release Konzert “Idee 1000”

Kleeberg veröffentlichen ihre neu EP “Idee 1000” auf Konstantin Weckers Label Sturm & Klang am Freitag, den 01. Februar 2019.

Als Unterstützung und zur Eröffnung des Abends hat man die Damen von Cellotta eingeladen.

Tickets gibt es bei H2O Records, Nähcafé Edeltraud, b-hof, Die Kellerperle, Zeychen&Wunder Würzburg und im CAIRO.

Vorverkaufspreis von 6€
Abendkasse 8€

Einlass 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Die EP IDEE 1000 gibt es jetzt auch in unserem Online-Shop.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Clyde’s Delight – Jazz im standard

Am Donnerstag, 7.9. um 20:30 gibt es die nächste Ausgabe von Clyde’s Delight im standard.

Joe Krieg, selbsterklärter „Melodie-Bebopper“, präsentiert mit seinem Quintett spannende Improvisationsmusik zwischen Mainstream und Modern Jazz mit eigener musikalischer Handschrift.
„Entdecke die Möglichkeiten“, so könnte die Überschrift für dieses spannende Projekt lauten. Mit dem Frankfurter Altsaxofonisten Heinz-Dieter Sauerborn geht die neu formierte Band erfolgreich auf die Suche nach bisher unbekannten Facetten in Kriegs Kompositionen, und fördert Erstaunliches zu Tage – eine wunderbare musikalische Reise.

Line-up:

Joe Krieg –Gitarre
Heinz Dieter Sauerborn –Altsaxofon
Joachim Werner –Keyboards
Simon Ort – Kontrabass
Uli Kleideiter – Schlagzeug

Reservierungen mit Sitzplatz (empfohlen) telefonisch unter 0931 – 511 40 oder per Email: clydes-delight@web.de
Abendkasse/Einlass ab 19:30 Uhr

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Clyde´s Delight – Make Jazz Great Again

Abschiedsgig von unserem lieben Antonio am Donnerstag 6.12. im standard.

Wonderful Trio with Ibanez Jazz Jam winning guitarist Antonio QuelSimon Ort (bass) und Uli Kleideiter (dr). Standards and more, from the hot to the odd, modern jazz with strong bop-flavor. 
Tickets only at the box-office.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

„Gypsy Kings“ – Die 12. Gypsy Jazz Jam Session in Würzburgs MS Zufriedenheit

Django Rahmen.jpg

„Gypsy Kings“ – Die 12. Gypsy Jazz Jam Session in Würzburgs MS Zufriedenheit
– EINTRITT FREI – (Spenden für die Musiker erwünscht)

Location: MS Zufriedenheit, Oskar Laredo Platz 1, 97080 Würzburg
www.neueliebealterhafen.de
www.facebook.com/mszufriedenheit
2.12.2018 19:00 bis 22:00Uhr

Die Würzburger Band „INSWINGTIEF“ lädt zur 12.Würzburger Gypsy Jazz Jam Session in der MS Zufriedenheit im Alten Hafen! Bei leckeren Drinks und kleinen Snacks könnt ihr hinter dem Kulturspeicher, mit einer Prise Hafenwind und dem Panoramablick auf die Festung, Bar Atmosphäre und wunderbare akustische Musik bei freiem Eintritt genießen.
Um 19.00 Uhr werden die Musiker des Frank Bluhm Trios den Abend eröffnen. Danach können anwesende Musiker auf akustischen Instrumenten einsteigen,. Wir freuen uns auf viele musizierende Gäste! Vorab ist nie klar, wer kommt…von bekannten Gypsy Jazz Musikern bis zu Einsteigern – alle sind willkommen.
Eingeladen sind alle Musiker an Instrumenten, Sänger, Zuhörer und Tänzer, die sich für diese Musik interessieren. Gespielt wird typisches Gypsy Jazz Repertoire. Die Session Opener Stücke Blue Bossa (in cmin), Sweet Georgia Brown (in F), Minor Swing (in Amin), Sway (in DMin ), so dass jeder einsteigen kann! Bringt eure Gitarren, Geigen, Kontrabässe, Akkordeons, Klarinetten, Stimmbänder mit und steigt in die unverstärkte Session Band ein!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gypsy Jam Session am 7.10. auf der MS Zufriedenheit

Django ReinhardtDie monatliche Gypsy Jazz Jam Session in der wunderbaren „MS Zufriedenheit“ startet in die zweite Saison! Es geht weiter am Sonntag, den 7.10.2018 ab 19,00Uhr (Eintritt frei!) mit einem kleinen opener Konzert “Simon Ort Trios“ aus Würzburg und dann heißt es Bühne frei für alle anwesenden Musiker, Sänger und Singtänzer! Die Session Opener Stücke sind dieses Mal: Undecided (in C), I’ll see you in my dreams (in F), I can’t believe, that you’re in love with me (in C)

Die Zuhörer werden dabei auf eine spannende musikalische Zeitreise in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts mitgenommen. Zum unverwechselbaren, energiegeladenen Gypsy Swing Sound im Stile des Meisters Django Reinhardt und seinen Erben kredenzt das Barteam der MS Zufriedenheit eine weltklasse Auswahl an passenden Drinks und kleine Snacks.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Chambinzky Singer/Songwriter-Contest 2018

Singer:Songwriter-Contest Chambinzky.jpg

Mitte Oktober ist es wieder soweit. Der vom Chambinzky initiierten Singer/Songwriter-Contest startet am 15.10. in die zweite Runde.

TeilnehmerInnen dürfen sich primär und unabhängig vom Ergebnis auf ein tolles Meet & Greet mit der Würzburger Kulturszene freuen, neue Kontakte knüpfen, sich untereinander austauschen und von dieser neuen Erfahrung profitieren.

Kommet zahlreich und unterstützt die Talente unserer Region!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Umsonst & Draussen Würzburg vom 21.-24.6.

U&D 2018.png

Vom 21. bis 24.Juni findet das schönste Festival Würzburgs auf den Mainwiesen statt: das Umsonst & Draussen!

Viele interessante Künstler und ein spannendes Rahmenprogramm versprechen ein tolles Wochenende.

Weitere Infos findest Du hier:

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

„Gypsy Kings“ – Die 8. Gypsy Jazz Jam Session in Würzburgs MS Zufriedenheit

Rodolfo Lehnebach

Die Würzburger Band „INSWINGTIEF“ lädt zur 8. Würzburger Gypsy Jazz Jam Session in der MS Zufriedenheit im Alten Hafen! Bei leckeren Drinks und kleinen Snacks könnt ihr hinter dem Kulturspeicher, mit einer Prise Hafenwind und dem Panoramablick auf die Festung, Bar-Atmosphäre und wunderbare akustische Musik bei freiem Eintritt genießen: Um 20.00 Uhr werden die Musiker des Quartetts „INSWINGTIEF“ zusammen mit dem Gastsolisten Rodolfo Lehnebach (Violine) den Abend eröffnen. Danach können anwesende Musiker auf akustischen Instrumenten einsteigen, wir freuen uns auf viele musizierende Gäste! Vorab ist nie klar, wer kommt…von bekannten Gypsy Jazz Musikern bis zu Einsteigern – alle sind willkommen. Eingeladen sind alle Musiker an Instrumenten, Sänger, Zuhörer und Tänzer die sich für diese Musik interessieren – gespielt wird typisches Gypsy Jazz Repertoire.

Dieses Mal sind gibt es folgende Session Opener Stücke: „Bei dir war es immer so schön“, (in G), „Blue Skies“, (in A min), „Cherokee“ (in Bb), “Lady B Good“ (in G). Bringt eure Gitarren, Geigen, Kontrabässe, Akkordeons, Klarinetten, Stimmbänder mit und steigt in die unverstärkte Session-Band ein!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Clyde´s Delight Trio

Clyde's Arlt Wiegand.png

Weiter geht’s mit Clyde´s-Delight am 3.Mai im standard. Diesmal gibt’s Straight-Ahead- und Brazilian-Jazz mit Uli Kleideiter (drums), Michael Arlt (guitar) und Felix Wiegand (bass),

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

„Gypsy Kings“ – Die 7. Gypsy Jazz Jam Session mit Marco Böttger

Marco Böttger.jpg

Gypsy Kings“ – Die 7. Gypsy Jazz Jam Session in Würzburgs MS Zufriedenheit Am Sonntag, den 13.05.2018 um 20.00Uhr – EINTRITT FREI – (Spenden für die Musiker erwünscht)

Die Würzburger Band „INSWINGTIEF“ lädt zur 7. Würzburger Gypsy Jazz Jam Session in der MS Zufriedenheit im Alten Hafen! Bei leckeren Drinks und kleinen Snacks könnt ihr hinter dem Kulturspeicher, mit einer Prise Hafenwind und dem Panoramablick auf die Festung, Bar Atmosphäre und wunderbare akustische Musik bei freiem Eintritt genießen: Um 20.00 Uhr werden die Musiker des Quartetts „INSWINGTIEF“ mit dem Gitarristen Marco Böttger aus Eisenach als Gast an der Sologitarre den Abend eröffnen. Danach können anwesende Musiker auf akustischen Instrumenten einsteigen, wir freuen uns auf viele musizierende Gäste! Vorab ist nie klar, wer kommt…von bekannten Gypsy Jazz Musikern bis zu Einsteigern – alle sind willkommen. Eingeladen sind alle Musiker an Instrumenten, Sänger, Zuhörer und Tänzer die sich für diese Musik interessieren – gespielt wird typisches Gypsy Jazz Repertoire. Dieses Mal sind gibt es folgende Session Opener Stücke: „J’attendrai“, „Dinette“, „What Is This Thing Called Love“ „Daphne“. Bringt eure Gitarren, Geigen, Kontrabässe, Akkordeons, Klarinetten, Stimmbänder mit und steigt in die unverstärkte Session Band ein! Die Zuhörer werden dabei auf eine spannende musikalische Zeitreise in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts mitgenommen. Zum unverwechselbaren, energiegeladenen Gypsy Swing Sound im Stile des Meisters Django Reinhardt und seinen Erben kredenzt das Barteam der MS Zufriedenheit eine weltklasse Auswahl an passenden Drinks und kleinen Snacks. Bitte ladet alle potenziell interessierten Musiker und Zuhörer zu dieser Session ein! Wir möchten die Würzburger Gypsy Jazz Session auch weiterhin als monatliches Event weiter etablieren!

Zum Gastsolisten Marco Böttger:
Marco Böttger lebt als Gitarrist und Gitarrenlehrer in Eisenach und konzertiert in verschiedenen Projekten aus dem Bereichen Jazz und Rock, wie das Marco Böttger Swingtett (Gypsyswing), das Marco Böttger Swingtett & Thüringen Philharmonie Gotha oder dem Stanley Blume Trio. Daneben wirkte er im Landestheater Eisenach beim Musical „Fame“ und „Geile Götter“ mit und ist bundesweit als Workshop Dozent für Gypsygitarre tätig. Verschiedene CD Aufnahmen dokumentieren sein künstlerisches Wirken.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

YAY – organ-nized Trio im standard

Clyde's Delight.jpg

Clyde’s Delight geht am 5.April in die zweite Runde: im standard präsentiert das Orgel-Trio traditionelles Hammond-Orgel-Repertoire, eine Prise Bebop und viel Eigenes von “groovy” bis “abgefahren”. Weitere Informationen findest Du hier.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

LOVENT – die Release-Show am 1.3. im Cairo

Lovent.jpg

LOVE LOCAL EVENTS kurz LOVENT.

Unterstützt eure Lokalhelden und feiert mit uns einen bunten Konzertabend. Mit dabei sind schon mal…

▶︎ RED MANHOLE
▶︎ Tanzkinder
▶︎ Mama Jo
▶︎ Würzburger Kneipenchor

Dein Support für die Bands mit Beifall & Geld!
Regional, saisonal, fairtrade sozusagen.

Hinter „LOVENT“ steckt eine crowdfunding Plattform für den Event- und Künstlermarkt. Die vier Jungs, die das Projekt auf die Füße gestellt haben, haben es sich zur Aufgabe gemacht, Künstler und Musiker in und um Mainfranken zu unterstützen. Im Cairo feiert das Projekt mit dem Konzertabend seinen Release.

Die drei Jungs von Red Manhole haben ihr Handgepäck voll mit skurriler Musik. Die Tanzkinder liefern akustische deutschsprachige Gute-Laune-Musik. Mama Jo begeistern u.a. mit Saxophon, Trompete und Mundharmonika. Und die Praxis des Würzburger Kneipenchors besteht darin, sich feuchtfröhlich zum gemeinsamen Singen zu treffen um unkonventionelle Lieder einzustudieren. Da kommt sicher warme Festivalstimmung auf.
Bring’ doch bitte deine Freunde, Kommilitonen, Nachbarn und den spendablen Onkel mit.

Tickets für die Veranstaltung gibt es ausschließlich auf
www.lovent.de

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Clyde’s Delight – Joe Krieg-Trio

Clyde's Delight Joe-Krieg-Trio.png

Liebe Freunde der Livemusik,
es freut mich, eine neue Konzert-Reihe in Würzburg ankündigen zu dürfen:
Am jeweils ersten Donnerstag eines Monats gibt’s unter dem Titel „Clyde’s Delight” Live-Jazz im “standard“, gefördert von der Stadt Würzburg.

Den Anfang macht am 1. März ab 20:30 Uhr das „Joe-Krieg-Trio”
Weitere Informationen auf
Karten zu 5,- € gibt’s an der Abendkasse ab 19:30 Uhr. „standard“, Oberthürstraße 11a, 97070 Würzburg
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gaslight-Café am 3.2. im Blauen Adler

Flyer Gaslight Café.jpg

Am Samstag den 3.Februar steht der Blaue Adler ganz im Zeichen des New York Village der 60er Jahre. unter dem Motto “Gaslight Café” präsentieren drei Bands ihre Songs in gemütlicher Atmo.

Mit dabei sind:

Anfang der 1960er Jahre zieht die Musik-Szene ins New Yorker Künstlerviertel Greenwich Village. Dort im “Gaslight Café” wo Bob Dylan 1961 seinen ersten Auftritt hatte, verkehrten viele namhafte Künstler. Der Pop-Poet Allen Ginsberg genauso wie Dave van Ronk, Joni Mitchell, Joan Baez, Son House, Big Mama Thornton u.v.a.
Im Blauen Adler wird der 3.2.2018 unter dem Motto “Gaslight Café” stehen. Dieser Abend will sich dieser bewegenden Zeit widmen und hörbar machen, wie diese Anfänge auch heute noch in der Musik nachwirken. Es soll aber nicht das Songmaterial von einst im Mittelpunkt stehen, sondern größtenteils selbstgeschriebene Songs, die zwar modern, dennoch noch immer den Spirit von einst spürbar werden lassen.

Blauer Adler, 3.Februar 20 Uhr
Weitere Infos bei Facebook: www.facebook.com/events/2042762632668104/

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

„Küspert & Kollegen“ – „Das Mädchen mit der Hutschachtel“ (Russland 1927) – Internationales Filmwochenende Würzburg 2018

Werner Küspert.JPG

„Küspert & Kollegen“ – „Das Mädchen mit der Hutschachtel“ (Russland 1927)
Werner Küspert
(Gitarre und Komposition)
Till Martin (Saxophone & Klarinetten)
Dietmar Fuhr (Kontrabass)
Jonas Burgwinkel (Schlagzeug)
Internationales Filmwochenende Würzburg 2018, Sonntag, 28. Januar 2018, 11.00 Uhr
Central im Bürgerbräu, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg
Vorverkauf und weitere Informationen unter www.filmwochenende.de und www.wernerkuespert.de

Nach ausverkauften und bejubelten Aufführungen beim International Film Festival in Tiflis (Georgien) im Dezember 2017 steht für den Jahresbeginn 2018 eine weitere Uraufführung neuer Filmmusik aus der Feder von Werner Küspert im Kalender.
Das Internationale Filmwochenende Würzburg hat Werner Küspert (wegen der großen Publikumsresonanz zum dritten Mal in Folge) eingeladen, für einen Stummfilm neue Musik zu komponieren und mit seinem Ensemble „Küspert & Kollegen“ aufzuführen.
Mit dabei sind der Saxophonist und Klarinettist Till Martin, der Kontrabassist Dietmar Fuhr und der Schlagzeuger Jonas Burgwinkel.
Jonas Burgwinkel ist ein herausragender, für seine einzigartige Spielweise international gefragter Jazzschlagzeuger. Zahlreiche Auszeichnungen wie u.a. der „ECHO JAZZ 2012”, der SWR- und der WDR-Jazzpreis, der „BEST SOLOIST AWARD” auf dem North Sea Jazzfestival, sowie über 50 CDs und unzählige Radio- und Fernsehmitschnitte dokumentieren den Erfolg seines musikalischen Wirkens. Dieses geht weit über die nationalen Grenzen hinaus: Burgwinkel spielt weltweit, u.a. mit Jazzgrößen wie John Scofield, Chris Potter, Uri Caine, Dave Liebman, Lee Konitz oder John Taylor. Eine besonders intensive musikalische Zusammenarbeit besteht mit dem international präsenten Pablo Held Trio. Seit 2011 ist Jonas Burgwinkel Professor für Jazzschlagzeug an der Musikhochschule Köln.

Saxophonist Till Martin wurde für seine eigenen Projekte, für die er auch als Komponist verantwortlich zeichnet, mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik und dem Neuen deutschen Jazzpreis ausgezeichnet; des Weiteren ist er Preisträger des Bayerischen Kulturförderpreises.
„Till Martin hat einen höchst individuellen Personalstil in Komposition und Klangsprache entwickelt. Er ist einer der fixen, vielseitigen und höchst kreativen Größen der internationalen Jazzszene.“ (BR)

Dietmar Fuhr gehört zur Elite der internationalen Jazz-Kontrabassisten. Seine Konzerttätigkeit führte ihn auf alle Kontinente. 2017 war er u.a. mit der Preisträgerin des HR-Jazzpreises Anke Helfrich auf Tournee in Italien und Russland. Dietmar Fuhr ist Dozent an der Musikhochschule Köln und am Konservatorium in Frankfurt.

 

Das Mädchen mit der Hutschachtel – Devuska s korobkoj
Boris Barnet – Russland – 1927
Findet man das kleine Glück in der großen Stadt? Die junge Hutmacherin Natascha, die mit ihrem Großvater in einem winterlich eingeschneiten Vorort lebt, muss mit dem Zug vom Dorf nach Moskau pendeln, um ihre Kreationen im Hutladen der extravaganten Frau Irene abzuliefern. Diese führt Natascha gegenüber der Verwaltung als Untermieterin, um mehr Wohnraum beanspruchen zu können. Der tollpatschige Bahnbeamte umwirbt das reizende Mädchen vom Land mit seinem hinreißenden Lächeln. Sie aber geht eine Scheinehe mit dem Provinzler Ilja ein und verschafft ihm so ein Zimmer in Moskau. Mit einem scheinbar wertlosen Lotterieschein, den Irenes Gatte Natascha überlässt, werden die Verstrickungen turbulent. Stilsicher und sozialkritisch beschreibt Boris Barnet die Kontraste zwischen Stadt und Land und die neuen Lebensumstände in Moskau. Drei große Schauspieltalente, Anna Stén, Iwan Kowal-Samborski und Wladimir Fogel, bilden das Dreieck der Beziehungen. Ursprünglich als Vehikel zur Bewerbung der Staatslotterie bestellt, machte der Film das Studio reich und das Regie-Naturtalent Boris Barnet als Begründer der lyrischen Komödie berühmt.