Suhr Eclipse Galactic – Limited Edition

 Suhr Eclipse Galactic - Limited Edition.jpg

Suhr Eclipse Galactic – Limited Edition – jetzt isser da!

Im Prinzip ist das Eclipse Pedal ein Zerrpedal mit zwei identischen Regeleinheiten. Es kann nicht nur, wie bei anderen Overdrives, zwischen zwei Gain- und Level-Einstellungen hin- und hergeschaltet werden, sondern es steht auch eine komplette 3-Band-Klangregelung pro Kanal zur Verfügung. Mit dem Voice Regler lassen sich die hohen Frequenzen finetunen. Das Klangspektrum reicht von mildem Overdrive bis hin zu vom Suhr Riot Pedal bekannten heftigen Distortionsounds. Das Klangbild ist immer sehr musikalisch und hat unüberhörbar Amp-Charakter. Die Galactic Limited Edition kommt im coolen Dark Matter Metallic – eine aufwendige Flip-Flop Lackierung, die je nach Lichteinfallwinkel von violett bis blau ändert. Nur 200 Stück weltweit!

Weitere Bilde rund Specs findest Du hier.

Advertisements

Emma Electronic PisdiYAUwot Metal Distortion

Emma Electronic PisdiYAUwot.jpg

Emma PisdiYAUwot – ein sehr flexibler Zerrer aus Dänemark, der nicht nur Metal kann. Sehr harmonische Zerrung – auch leicht angecruncht.

Weitere Bilder und Infos findest Du hier.

Emma Electronic PisdiYAUwot Metal Distortion

Emma Electronic PisdiYAUwot.jpg

EMMA PisdoYAUwot ist ein in Dänemark handgebautes Metal-Distortion mit 3-Band-EQ. Bei uns wartet der Skull auf seinen Einsatz für 120.- – weitere Infos und Bilder findet Du hier.

Lunastone – NAMM-Neuheiten

lunastone.jpg

Wir sind der erste Händler in Deutschland, der die neuen Lunastone-Pedale, die auf der diesjährigen NAMM-Show präsentiert wurden, jetzt auch im Laden haben. Es handelt sich um folgende neue Treterchen:

Sämtliche verfügbaren Lunastone-Pedals könntIhr hier einsehen.

MXR M104 – Distortion +

MXR M104 - Distortion +.JPG

Das MXR Distortion + liefert Retro-Sounds allererster Güte vom weichen Drive über classic Distortion bis hin zu Fuzz-Sounds, die nichts von ihrer Faszination eingebüßt haben. Dieses kleine gelbe Pedal ist nach wie vor häufig bei Live-Konzerten und in Studios anzutreffen und einer der prominentesten User war der legendäre Randy Rhoads.

Weitere Infos bekommst Du hier.

Carl Martin DC Drive 2018

Carl Martin DC Drive 2018.jpg

Carl Martin DC Drive 2018 – in neuem Facelift.
Neben den üblichen Level Tone und Drive Reglern, die verständlicherweise Lautstärke Drive und Tone regeln hat Carl den schlauen Regular/Fat Schalter eingebaut – nicht ganz so typisch. Im Regular Modus bekommst du crispen klaren Drive geeignet für alles was nach Oldschool verlangt. Schalte um zum Fat Modus und der Drive wird dichter und hat eine Menge mehr Gain für modernere Sounds!

Weitere Bilder und Infos findest Du hier.