Musik-Wochenende in Darstadt

Liebe Freunde der guten Musik und des gepflegten Klangs,
am jetzigen Wochenende ist wieder jede Menge los in und um Darstadt:

  • Freitag, 12.10. 20 Uhr „Bad Temper Joe“ bei den Darstädter Gitarren-Konzerten
    Bad Temper Joe – Bad Temper Joe Sepia.jpgdieser Name steht für Blues. Doch man hüte sich, den Bielefelder sofort in eine Schublade zu stecken! Man kann sich sicher sein, wenn Bad Temper Joe sich über seiner Lap-Slide Gitarre beugt und den Blues spielt, liefert er einen herzzerreißenden, gefühlvollen und einmaligen Sound, der komplett sein Eigen ist. Das ist der richtige, wahre, aber ungewöhnliche Blues.

    Hier gibt es weitere Infos.

  • Freitag, 12.10. 20 Uhr „famos.“ im Kartoffelkeller Giebelstadt
    Plakat A2 famos 2018.jpgDie beiden Musiker Conny Morath (Gesang) und Stephan Schmitt (Gitarre und Gesang) sind seit 2009 mit ihrer Akustikband famos. in Deutschland und im europäischen Ausland unterwegs mit der Mission, Menschen mit ihrer eigenen und der „Musik ihrer Helden“ glücklich zu machen.
    Charmant und musikalisch auf hohem Niveau präsentieren die Musiker ein Konzertprogramm, das sowohl Evergreens als auch moderne Stücke und die ein oder andere selbstkomponierte Perle beinhaltet und dem geneigten Zuhörer ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

    Die beiden werden am 16.11. auch bei uns im Rahmen der Darstädter Gitarren-Konzerte wieder zu Gast sein 🙂

  • Samstag, 13.10. ab 12 Uhr „Schertler Showcase“ mit AILEEN in der musik-butik
    logo_schertler.gifAnhand ihrer Songs stellen die beiden Musiker von AILEENverschiedene Schertler-Produkte vor und zeigen deren Vorzüge was bestimmte Features und den Sound der Schertler-Produkte angeht.
    Insgesamt wird es eine abwechslungsreiche Präsentation, um dem interessierten Publikum die Schertler-Produkte „hautnah“ vorzustellen.
    Der Eintritt ist frei. 
    Für coole Drinx und kleine Snäx sorgt die beste Bäckerin von Darstadt 🙂
Advertisements

Bad Temper Joe bei den Darstädter Gitarren-Konzerten

Plakat A2 Bad Temper Joe

Wenn es um akustischen Blues in deutschen Landen geht, dann führt mittlerweile kein Weg mehr an Bad Temper Joe vorbei. Das Online-Bluesmagazin Waser-Prawda nennt Joe „einen der wirklich wichtigen Songwriter und Gitarristen der deutschen Bluesszene“, germanblues.org sieht ihn „auf dem Weg an die Spitze der deutschen Akustikszene“ und mit seinem neustem Album „Solitary Mind“ (Februar 2017) dürfte er nun endgültig die Betitelung „Geheimtipp“ abgelegt haben.
Und auch Live kennt der Bielefelder keine Rast und interpretiert seine eigenen Songs immer wieder neu, lässt die Slidegitarre aufheulen und versinkt tief in seiner Musik. Da flüstert, ja haucht er seine Texte mal leise ins Mikrofon, bevor er sie laut, ohne Verstärkung shoutet und legt dabei einen Bann über sein Publikum, der bis zum letzten Song anhält. Man vergisst schnell, dass Joe selten ein Wort an sein Publikum richtet, was zählt, sind seine Songs über Liebe, Verdruss, Hoffnung und Glaube. Er lässt in einem Moment Robert Stevensons „Dr. Jekyll and Mr. Hyde“ wieder aufleben, so dass man glaubt der verrückte Doktor nebst seinem Monster säße direkt vor einem, doch schon im nächsten Moment erzählt er die Geschichte der alten Eiche („Old Oak Tree“), bevor man von der einzigen Sache erfährt, die ihn glücklich macht („I’ll Be Happy When You Cry“) oder der Erzählung vom Traum reich zu sterben („Rich Man Blues“) lauscht. Wenn dann der „Sleeping Giant Blues“ angeschlagen wird, hört man, dass hier etwas ganz großes wach geworden ist. Mit Bad Temper Joe ist die Zukunft des deutschen Blues gesichert.

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Eintritt: 10.-
Kartenreservierung per mail an info@musik-butik.de