Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ponzol trifft Degen

Zwei amerikanische Musiker, die für ihre Mitmusiker leben, begegnen sich am Donnerstag, 24. 9., um 21 Uhr im Keller des Tiepolo (Innerer Graben):
Saxophonist Peter Ponzol und Pianist Bob Degen.
Der Pianist genießt Weltruf als phantasievoller und improvisationsmächtiger, spontaner Partner im Modern Jazz. Ponzol wird von Kollegen geliebt, weil er das Sax-Mundstück weiterentwickelte. Musikalisch versteht er sich mit Degen seit langem, setzte ihn in seinem Quartett ans Klavier.
Persönlichen Touch bekommt der Abend durch Ponzols Zukunftspläne: Während Degen schon lange bei Frankfurt wohnt, sucht sein Kollege derzeit einen Alterssitz in Mainfranken.
Das Konzert der Jazzinitiative Würzburg kostet 7 Euro Eintritt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.