Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Musikbusiness Seminar in der backline music school

Zwei absolute Branchenkenner erklären das Musikbusiness von heute.

Seminar am Samstag 27.11.2010 von 10:00 – 15:00 Uhr,

Ort: Backline Music School, Barbarastr. 31, Würzburg

Teilnahme kostenlos!

Anmeldung unter backline-music-school@gmx.de, oder Tel.: 0931-8098 597

“Wer die GEMA ist und was sie macht, davon haben Musiker oft bloß schemenhafte Vorstellungen, von der GVL wissen gar nur die Allerwenigsten. Die meisten Musiker verschenken Geld, das ihnen gesetzlich zusteht,” berichtet Kilian Moritz. Doch wie kommt es, dass sich Künstler um ihre Rechte und die Verwertungsgesellschaften GEMA und GVL, die diese Rechte wahrnehmen, so wenig kümmern? “Im Musikstudium und in der Musikerausbildung wird meist ein solides künstlerisches Fundament gelegt, aber wie der Musiker später sein Geld verdienen soll, darüber wurde jahrzehntelang kein Wort verloren,” beklagt Moritz. “Uns hat das damals niemand erzählt. Umso wertvoller und besser ist es, dass es inzwischen so phantastische Initiativen wie Main Pop gibt, die dieses Seminar ermöglichen.

Prof. Kilian MORITZ, LL.M., studierte Musik an den Konservatorien in Würzburg und Nürnberg, Kulturmanangement an der Universität Ludwigsburg (Kontaktstudium) und absolvierte den Masterstudiengang Medienrecht an der Universität Mainz. Von 1990 bis 2000 war er Musikredakteur und Radiomoderator beim Bayerischen Rundfunk im Studio Franken in Nürnberg. Von 2000 bis 2010 war er TV-Musikredakteur und Leiter der TV-Musikproduktion beim Hessischen Rundfunk/ARD in Frankfurt. Aktuell ist er Professor für Hörfunk-Journalismus an der Hochschule Ansbach.

Marcus Hofmann, LL.M., geboren am 20.05.1974 in Frankfurt am Main. Studium der Rechtswissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. 1998 Gründung eines eigenen Tonstudios in Frankfurt am Main. 2002 erstes juristisches Staatsexamen. 2004 zweites juristisches Staatsexamen. 2005 Rechtsanwalt bei der ZVEI-Services GmbH des ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. in Frankfurt am Main. 2007 Erlangung des akademischen Grades eines Master of Laws (LL.M.) am Medieninstitut an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit 2006 als Rechtsanwalt in den Bereichen Medienrecht, insbesondere IT- / IP-Recht, Künstler-, Musik-, Entertainmentrecht tätig. 2007 bis 2008 Rechtsanwalt bei Brehm & von Moers in Frankfurt am Main. Von 2008 bis 2010 als Rechtsanwalt tätig für Wiegand Hartmann Striether Rechtsanwälte und Notare in Bad Vilbel. Seit 2010 als Rechtsanwalt bei Kornmeier & Partner in den Bereichen Entertainment-, Musik- und Online-Recht sowie im Bereich Online-Piratrie tätig. Die Kanzlei Kornmeier & Partner berät u.a. Künstler, Produzenten, Autoren sowie Produktionsfirmen, Labels, Agenturen und Verlage bei der Vertragsgestaltung, Vertragsprüfung und der Verwertung von Rechten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.