Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neue CD von Inswingtief – im Studio 2 des Bayerischen Rundfunks

Das Würzburger Quartett “INSWINGTIEF” gewann Anfang des Jahres den “Musik für Bayern”-Contest des Bayerischen Rundfunks – BR2. Die als Preis gewonnene Musikproduktion (Audio- und Video) in den Studios des Bayerischen Rundfunk am 24.1.2021  erscheint nun am 5.5.2021 als CD. Die CD INSWINGTIEF im Studio 2 des Bayerischen Runfunks könnt Ihr ab sofort in unserem Online-Shop bestellen. Ausgeliefert wird aber erst am 5.5. 😉

Die neue CD enthält sieben live eingespielte Eigenkompositionen und bietet einen spannenden Querschnitt durch das Live-Konzertprogramm der Band; bestehend aus der für INSWINGTIEF typischen Mischung aus akustischem Swing zwischen Gypsy-Jazz & “Weltmusik” und vielfältigen weiteren musikalischen Einflüssen. 

Das seit 2017 bestehende Ensemble mit den vier Würzburger Musiker*innen Sabrina Damiani (Kontrabass), Felix Leitner (Gypsy-Gitarre), Thomas Buffy (Violine) und Stefan Degner (elektrische Jazzgitarre) ist bundesweit unterwegs und auch in der Region gut bekannt. Organisierten die Musiker doch über mehrere Jahre bis zum Lockdown die erfolgreiche monatliche Konzertreihe “Würzburger Gypsy Jazz Jam- Session” mit hochkarätigen Gästen in der “MS Zufriedenheit“. Die aktuelle CD-Veröffentlichung ist gerade in der derzeitigen Situation eine willkommene Bestätigung für die Musiker*innen den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und durch die ansonsten konzertlose Zeit zu kommen. 

Die CD ist in BR-typischer Manier perfekt aufgenommen – man hat förmlich das Gefühl live im Studio zu sitzen. Lediglich die Jazz-Gitarre hat für meinen Geschmack etwas zu viel Reverb abbekommen udn steht soundmäßig manchmal ein bissle im Hintergrund – leider… Die Spielfreude der einzelnen Musiker und das harmonsiche Zusammenspiel bereiten beim Hören viel Spaß!

Die Scheibe beginnt mit einem Up-Tempo-Swing namens “Is dis da Cook?” – eine Hommage an den in London lebenden aber gebürtig italienischen Koch Gennaro Contaldo – auch wenn man es den Musikern nicht ansieht: sie kochen und essen für ihr Leben gerne – und gut 😉

It don’t mean a string” versetzt einen ins Frankreich der 30er Jahre. Ein zackiger Swing, eigenständig und wunderbarst arrangiert.

Bei “Waltz for a sausage” fangen lt. Band-Info “selbst die Würstchen im Glas das Tanzen an“. Ein sehr melodischer Musette-Walzer, der im Wurstwasser alter Tradition fährt ohne den Bezug zur Moderne zu verlieren.

Die kompositorische Antwort auf Django Reinhardts Stück “Micro” ist das von Stefan Degner geschriebene “Macro“. Stampfender Rhythmus, eingängige Melodien und ausgefuchste Improvisationen lassen das Duo Grappelli/Reinhardt in die Gegenwart kommen.

Die zweite den Bandmitgliedern gemeine Passion ist das Kaffee-Trinken. Bei “The crazy bean” nimmt die Combo den Hörer mit auf eine Reise – zusammen mit dem Protagonisten Kaffee-Bohne – von der Heimat in Südamerika, mit dem Dampfer über den großen Teich, durch den Röster und die Mühle. Letztendlich landet man durch die Espresso-Maschine mit ordentlich Druck in einer kleinen Tasse – ein geschmackvolles Stück.

Mit dem vorletzten Stück “Degnu Blues” bekommen wir einen energetischen, cool swingenden Sound kredenzt, der an die alten Jazz-Klassiker erinnert.

Die Scheibe endet mit “The swingin’ Rudi” – eine Widmung an alle Konzertbesucher, die aktuell zuhause bleiben müssen und keine Konzerte besuchen dürfen. Aber mit der dritten CD von Inswingtief kann man sich die Musik ja nach Hause holen 😉

Und wer auch einen visuellen Eindruck der Band haben möchte, dem sei ein kleiner Video-Mitschnitt des Bayerischen Rundfunks ans Herz gelegt.

Weitere Infomationen über das Wirken und Werken von Inswingtief finedt Ihr auf den folgenden Kanälen:

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Philipp Schiepek & Walter Lang: “Cathedral”

Am 30.4.2021 erscheint das erste gemeinsame Album von Philipp Schiepek (Gitarre) und Walter Lang (Piano) auf dem renommierten Jazz-Label ACT Music. Wir haben die große Ehre, das Album mit dem Namen “Cathedral” schon vor der Veröffentlichung in Händen halten und vor allem anhören und genießen zu dürfen.

Mit einem meditativen Einstieg eröffnet das Stück Sumniram die Scheibe. Leicht arabesque angehaucht, sehr gefühlvoll vorgetragen wird der Hörer in eine andere Welt versetzt , in der eine melodische Ruhe fließt. Gekonnt spielen sich die beiden Musiker die jeweiligen Einsätze zu und erreichen eine sehr angenehme Dynamik.

Das Titelstück Cathedral kommt dann schon ein ganzes Stück mächtiger daher. Choral-ähnlich arrangiert birgt es eine gewisse Geistlichkeit der Musik. Man fühlt sich in die große Schönheit einer gothischen Kathedrale versetzt, durch deren dunkle Fenster man den strahlenden Sonnenaufgang  beobachten kann.

Gekonnte Uni-Sono-Passagen zeichnen das strahlende Estrela Cadente aus. Die fließenden Melodien laden dazu ein, dem Stück im Garten zu lauschen und die Natur zu genießen – gerne bei Sonnenschein, auch wenn “estrela cadente” mit Sternschnuppe zu übersetzen ist :-). Songhafte Strukturen, die angenehm an Carole King erinnern.

Etwas gemächlicher geht es mit Kamo weiter. Wieder ein sehr meditativer Titel, bei dem sich die zwei Protagonisten mit wunderschönen Melodien perfekt ergänzen.

Pilgrimage ist das erste von zwei Stücken, das Philipp Schiepek kompositorisch zur Platte beigetragen hat. Eine sehr gefühlvolle Ode, in der die beiden scheinbar widersprüchlichen Welten von Klassik und Jazz wunderbar verschmelzen.

Das kontemplative Meditation in Ten lässt den Hörer von einer asiatischen Gebirgswelt träumen, in der Quellen entspringen und sich perlend in kleineren Bächen zusammenschließen.

Jazziger – aber auch wieder mit einem Hauch Klassik versehen – ist Gliding over Meadows eine leicht swingende, sehr dynamische  Nummer.

Ein getragenes Vorspiel aus der Feder Philipp Schiepeks ist das Prelude – ein reines Gitarrenstück, das sehr gefühlvoll vorgetragen das Thema von The World Is Upside Down (wieder von Walter Lang komponiert) vorwegnimmt. Das Hauptthema ist eine etwas schnellere, stellenweise ins Nervöse tendierende Nummer, die mit Dynamik und Spielfreude den Namen des Stückes musikalisch perfekt umsetzt.

Hoffnung auf eine positive Wendung der Weltenlage gibt Light At The End of The Tunnel. Wunderschöne Harmonien im sanften Swing-Rhythmus lassen den Hörer das quirlige Leben vergessen und das wirklich Wichtige erfassen.

In diesem Stil endet die Scheibe dann mit The Encourager, das musikalisch und konzeptionell einen großen Bogen über das gesamte Werk spannt und den Liebhaber guter Musik gutgelaunt entlässt.

Ein außergewöhnliches Album, das fernab vom Mainstream klare Akzente setzt, sehr eigenständig eine wunderschöne Handschrift der beiden Musiker zeigt und zudem perfekt aufgenommen und produziert wurde. Absolute Empfehlung!

Das Album Cathedral erhaltet Ihr entweder dirket bei ACT Music oder Eurem Plattenladen vor Ort sowie natürlich online.

Weitere Informationen über das Schaffen dieser beiden sich perfekt ergänzenden Musiker erhaltet Ihr hier:

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Inswingtief gewinnt “Steckbrief des Jahres”

“Steckbrief des Jahres”, so heißt ein Wettbewerb der Sendereihe “Musik für Bayern” im Programm Bayern 2. Da werden regelmäßig musikalische Entdeckungen aus den sieben Regierungsbezirken vorgestellt. Die Beste im vergangenen Jahr kommt aus Würzburg.

Steckbrief des Jahres, dabei handelt es sich um einen Wettbewerb, den der Bayerische Rundfunk initiiert hat. Die Sendereihe “Musik für Bayern” im Programm Bayern 2 stellt im Steckbrief des Monats regelmäßig Entdeckungen aus allen sieben Regierungsbezirken vor. Die besten drei Bands des Jahres 2020 wurden von Bayern2-Hörern in einem Online-Voting gekürt und gewonnen hat eine Band aus Unterfranken: das Quartett Inswingtief mit einer ganz besonderen Mischung aus Swing, Bossa Nova, Klezmer und Weltmusik.

Die Sendung “Steckbrief des Jahres” ist ab 7.2.2021 um 19:30 Uhr auf Bayern2 zu sehen.

Das Ensemble “INSWINGTIEF” präsentiert auf seinen beiden CDs Gypsyjazz & Worldmusic in der Besetzung Violine, zwei Gitarren, Kontrabass (und Gesang). Die akustische Swing Musik steht hierbei in der Tradition der großen Django Reinhardt und dessen Erben, mit vielfältigen weiteren musikalischen Einflüssen bei den Eigenkompositionen.

Beide bisher erschienen CDs sind bei uns – auch online – erhältlich:

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

INSWINGTIEF – CD-Release

Inswingtief the next stepDie zweite CD der Würzburger Weltmusik-Combo INSWINGTIEF ist unter dem Namen “the next step” auf dem Markt. Sie klingt nicht nur gut, sondern sieht (dank des fantastischen Artworks von Jana) auch hervorragend im CD-Regal aus! Die CD ist für 10€ bereits bei INSWINGTIEF direkt oder im örtlichen Musikhandel (gypsy-guitar.de oder musik-butik.de) erhältlich, demnächst dann auch digital auf allen gängigen Plattformen.

Die nächsten Termine im Raum Würzburg sind folgende:

  • 28.9.2019 Kulturstüble Höchberg -> INFO
  • 19.10.2019 Alte Synagoge Kitzingen -> INFO
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Inswingtief: „the next step“ CD

Inswingtief the next stepDie Würzburger Band INSWINGTIEF hat ihre zweite Scheibe “the next step” auf den Markt geworfen. Als Freunde guter Musik auf hohem Niveau und der Band haben wir die Platte natürlich bei uns im CD-Regal! Für 15.- bekommt Ihr ein sehr gut aufgenommenes und perfekt arrangiertes Werk mit ganz viel Freude am Musizieren. Hut ab und dickes Kompliment an die vier swingers!

Weitere Infos zur CD in unserem Online-Shop.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Solid Ground: Summer And Spring

Solid Ground Summer and springDie Würzburger Folk-Pop-Band Solid Ground hat ihre mittlerweile siebte CD “Summer And Spring” auf den Markt geschmissen. Es handelt sich um um eine schöne Auswahl an Gedichten von William Butler Yeats, die wundervoll vertont wurden. 2.-Euro jeder verkauften CD gehen an den Bund Naturschutz Bayern. Die CD könnte Ihr bei uns im Laden oder in unserem Online-Shop ordern (oder natürlich direkt bei Solid Ground und allen anderen gängigen online-portalen).

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zacq & Mari – a cross-continental ukulele joinery (CD-Review)

a cross-continental ukulele joinery” heißt die Debut-Platte des Ukulelen-Duos zacq & mari (aka Zacquine Miken (Singapore) und Marius Fleck (Deutschland)). Und so joinern wir den beiden mal auf ihrer überkontinentalen Reise in das Land der Ukulelen…

Los geht’s mit dem The To-Ever Song, der erstmal wie ein kleines Kinderliedchen anmutet dann aber durch Modulationen etwas country-poppiger wird und kleine Blues-Allüren und virtuose Duke-Soli für die Hörer bereithält.

Die zweite Nummer heißt Oh Lord, eine angegospelte Southstate-Hymne, die durch Auszüge aus Hermann Hesses “Steppenwolf” angereichert direkt in die Beine geht.

Mit Drawn To You geht es folklorig und fast schon etwas medieval mit leichten Ansätzen asiatischer Coleur in die nächste Runde. Mehrstimmiger Gesang und größere Instrumentierung bringen viel Dynamik auf die Ohren.

Shizukesaga ist dann die Entspannung pur. Naturgeräusche, Vogelgezwitscher, ein friedlich dahinplätschender Japan-Tümpel und eine sanft gespielte Ocarina lassen den Hörer die Welt um sich herum vergessen. Große Nummer!!!

Mit anfänglichem Geblubber geht es auch erstmal weiter zu NamNamdas ordentlich rockt und das Zeug für den nächsten Summer-Hit hat. Mit Camilo Goita am Kontrabass und Jan Hees an den Drums.

Singa Queen ist ein musikalisches Geburtstagsgeschenk an die weibliche Protagonistin der Platte. Ein bisschen Kirmesrummel gepaart mit Zirkusstimmung und leichten Hillbilly-Anleihen verleihen dem Stück einen sehr interessanten Charakter und versetzen den Hörer teilweise in die Stimmung der späten 60er zurück.

Grooviger wird es wieder, wenn And When It Ends mit leichtem Uptime-Beat fast schon ins Ska-Lager luert. Eine Gute-Laune-Garantie.

Tip Toe Through The Tulips ist die einzige Fremdkomposition (BurkeDubin) auf dieser Scheibe und eine typische Uke-Nummer, die wunderschön arrangiert wurde.

Opulenter von der Besetzung wird es dann wieder bei Xi Wang De Guang Xian mit Werner Goldbach am Klavier, Jurek Zimmermann an den Flöten und Birgit Förstner am Cello. Aufwändig arrangiert und schön laid back. Ich gönne mir die nächste Tasse Gunpowder.

Weitere famose und bekannte Gastmusiker sind mit Stephan Schmitt (Resonator Guitar), Achim Gössl (Hammond B3) und Michelle Amthor (Background Vocals) auf der vorletzten Nummer Just Right vertreten. Eine wunderbare Country-Rockballade, die zwar relativ wenig mit dem Duke of the Uke zu tun hat, sich aber trotzdem wunderbar in das Gesamtkonzept der Platte fügt.

Die Schlussnummer Left Me Hollow entlässt den Hörer nach knapp 45 Minuten Hörgenuss mit einer modernen Ballade, mit Rap-Inserts gewürzt und orchestral arrangiert zurück in den Alltag.

Insgesamt eine sehr abwechslungsreiche Scheibe, die auf weitere Werke von Zacq & Mari hoffen lässt!

Weitere Infos zu den beiden Joinern findet Ihr unter www.zacqanmari.com und auf facebook.com/zacqmari

Die CD gibt es für 15.- entweder bei uns in der musik-butik oder direkt bei zacq & mari auf der webite zu ordern.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ukulele Sirens – Songs For The Sea

Songs for the Sea” ist eine musikalische Zusammenarbeit von Ukulele-SpielerINNEN aus der ganzen Welt, die Ihre Ukes auf einem Album mit 15 Tracks erklingen lassen, um den Wundern der Natur und der Ozeane zu huldigen. Ziel ist es, Leute darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig die Ozeane auch für uns Menschen sind – und damit schützens- und erhaltenswert. Der Erlös des Albums geht komplett an die National Marine Mammal foundation und das Takuvik ocean ecosystems program.

Los geht’s es mit dem Song “A Siren’sSong” von Maiah Wynne (USA), einer slowtempo-Nummer mit leicht karibischen Anleihen. Der synthetisch klingende Computer-Drum-Sound nervt mit der Zeit ein bisschen, von Ukulelen hört man relativ wenig. Schade…

Der zweite Track auf der Scheibe heißt “One World” von Victoria Vox (USA), eine sehr schöne cubanisch angehauchte Ode from outer space.

Meme Si” ist vom französischen Duo Jane For Tea (F) – nach französischem Atlantik klingender Elektro-Pop mit leicht maurischen Einflüssen.

Danielle Ate The Sandwich (USA) steuert seinen Song “The Sea I Stand” zur Platte bei. Mehrstimmiger Gesang mit lässiger Ukulelen-Begleitung und freiem Bass-Fundament. Sehr schöner Aufbau der Songstruktur mit einer gewissen Dynamik. Man erwartet irgendwie, dass “es abgeht”, dann faded der Song aus…

Mia Lotus (CANADA) erinnert mit ihrem Song “At The Sea” stark an die frühe Norah Jones. Harfenartig gespielte Ukulele versetzt einen fast schon in Octopusses Garden. Sehr schöner Beitrag! *****

The Selkie” von Zoe Bestel (UK) ist eine ruhige Nummer, die die robbenartigen Wesen an Schottlands Küsten durch immer wiederkehrende rhythmische Uke-Parts an Land spülen.

Rita Braga (PORTUGAL) bringt mit “A Fome Do Mar” stilistisch ein bisschen Abwechslung in die Geschichte. Sehr schönes Arrangement aber leider eine relativ dünne Stimme einer tonsuchenden Sängerin.

Mit Akkordeon startet “Mer D’Irland” von Les Poupees Gonflees (FRANCE), lädt mit mehrstimmigem Gesang super arrangiert zum Tanzen ein und bringt viel Uke. Große Nummer!

Zacq & Mari (SINGAPORE / GERMANY) haben mit ihrem Song “Nam Nam” mal endlich richtig Ukulele auf den Plattenteller fabriziert. Aufwendig und virtuos gespielte Ukes untermalen sehr passend einen sommerlichen Pop-Hit. isi bisi

Funky geht es mit “Plastic Ocean” von Lotus Notes Musiq (CANADA) weiter. Jazzig elektronisch deep – leider hör ich da nix von ner Ukulele. Aber geile Produktion (wenn auch stellenweise etwas hektisch).

The Ship’s Log” von Hau Yi Tsai (TAIWAN) ist aufwendig produziert, man hört die Ozeane rauschen und leben. Lockert die Scheibe um ein paar asiatische Klänge auf.

La Wolf (USA / GERMANY) widmet mit “Hawaii” einen Song an die Insel, die für Ukes bekannt ist wie keine andere (auch wenn die Uke aus Protugal kommt). Ein sommerlicher Song, der gute Laune macht.

Leicht klassiche beginnt “Those Things” von Natasha Ghosh (N) und geht in einen ruhigen Liebessong über. Einfach Uke und Gesang – fertig. 🙂

Insgesamt eine lohnenswerte CD, die man bei uns in der musik-butik oder direkt auf der Website ordern kann.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

GROMBIRA Vinyl-Release-Party

Grombira.jpg

Am Samstag 30.9. findet die Grombira Vinyl-Release-Party in der Kellerperle Würzburg statt.

Orient rockt Okzident – Grombira stellt neue Vinyl LP vor

Am Samstag dem 30.09.2017 stellt das Quartett „Grombira“ in der Kellerperle seine erste Platte vor. Sie heißt wie die Band und ist ein Zeugnis dafür, wohin Neugierde den Menschen führt. Mit einer orientalisch gewürzten Mischung aus Weltmusik, Jazz und Space-Rock, bringt „Die fränkische Karawane“ ihren hypnotisch fließenden Sound unters Volk und sorgt mit Sahara-Warpantrieb für genug Schub zum Abheben. Voller Ideenreichtum und Spaß bei der Sache wird jeder Liveauftritt ein bisschen anders, die Songs werden immer wieder neu erfunden, es wird frei improvisiert und jedes einzelne Stück lebt von der Lust, Genre-Grenzen zu überschreiten. Grombira bezieht sich auf Bands wie Embryo, Alex Oriental Experience, Neu, Amon Düül II und Can. Vielhörern fallen noch mehr Anleihen auf, bis hin zu Johann Sebastian Bach, Frank Zappa, Jon Lord und Eberhard Schoener.
Mit an Bord des fliegenden Teppichs sind: Ralph Nebl an Sitar, Saz, Oud und Gesang,  Andy Leins am Keyboard, Manfred Feser-Lampe am Schlagzeug und Tommi Neubauer am Bass. Die Bühne haben sich Grombira bereits mit Bands wie EmbryoCheb I SabbahTon Steine ScherbenFOCUSPeter Bursch´s Bröselmaschine oder Karma to Burn geteilt.

Da die Fans auf der CD Release Party dieses Jahr noch auf die Vinyl LP verzichten mussten, machen Grombira das ganze einfach nochmal. Diesmal mit der limitierten Langspielplatte und einer Überraschung im Gepäck.

Die Show beginnt am Samstag dem 30.09. um 21:00 in der Kellerperle, Am Studentenhaus 1, 97072 Würzburg. Der Eintritt kostet 10 Euro (ermäßigt 8 Euro). Kartenvorbestellung unter sheyk@freenet.de und Tel. (0151) 10 47 17 55.

 

Weitere Infos findest Du unter kellerperle und im FACEBOOK-EVENT

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Grombira Album-Release-Party

Grombira Release.jpg

Morgen Abend, 25.3. ab 20 Uhr stellen die Würzburger Oriental-Space-Rocker GROMBIRA ihre neue Platte im Blauen Adler in Würzburg vor. Supportet werden die Jungs von BERNSTEIN – deep bass & heavy drums.

Jazz ist dabei, die Musik der türkischen Sufis, barocke Ideen, mittelalterliche und indische Sphären.” (Wolfgang Jung, Main-Post)

Grombira Lampenladen.jpg

Die GROMBIRA-CD ist entweder im hauseigenen Online-Shop bestellbar oder man kann sie direkt bei uns in der musik-butik kaufen.
Interessenten der Version als schwarzes Gold und in limitierter Auflage als coloured vinyl müssen sich leider noch etwas gedulden. Die audiophile Pressung wird erst in den nächsten Tagen erhältlich sein.

Grombira DLP 02.indd

Weitere Infos zur Bands und den nächsten Auftritten unter www.grombira.de

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neue CD: Hugo for Sale – Human Nature

Hugo For Sale // CD Cover Human Nature

Ab sofort bei uns für 15.- erhältlich: die neue Scheibe von hugo for sale – human nature

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Grombira CD & T-Shirt “Dalai Lama” – Festival Bundle

Grombira CD und T-Shirt Dalai Lama.png

Ab sofort kann der Frühling kommen!
GROMBIRA stattet Euch mit dem amtlichen Festival-Bundle aus!
Die neue Scheibe “GROMBIRA” und das T-Shirt “Dalai Lama” im Set-Preis für 25.- statt 30.-
Entweder in der musik-butik oder am 25.3. im Blauen Adler zu kaufen oder hier online bestellbar.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

CD “GROMBIRA”

Cover Grombira.jpg

Neu in unserem CD-Regal: Die brandaktuelle Scheibe von GROMBIRA!

Oberamtlich produzierte Eigenkompositionen der Würzburger Oriental-Space-Rocker. Sechs Tracks laden Euch ein auf eine spannende Reise in tausend und eine Nacht.
Ab sofort bei uns in der musik-butik für 15.- kaufbar oder direkt im Online-Shop von GROMBIRA bestellbar. Die Vinyl-Ausgabe braucht noch bis Anfang April…
Die CD-Release-Party findet am 25.3. im Blauen Adler Würzburg  statt.

R E A L   O R I E N T A L ! ! ! 😉

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

CD Inswingtief

Die erste CD-Veröffentlichung von INSWINGTIEF (erschienen auf dem Label von Norman Ort – gypsy-guitar) ist bei uns ab sofort für 10.- erhältlich.

Das Quartett INSWINGTIEF spielt Gypsy Swing im Stil von Django Reinhardt & Stephane Grappelli sowie Swing-Klassiker aus dem Great American Songbook u.a. von bekannten Komponisten wie Duke Ellington, Kurt Weill oder George Gershwin.

Wer sich einen ersten Eindruck verschaffen möchte, kann die CD auch in der Stadtbücherei Würzburg ausleihen. Oder gleich bei uns im Online-Shop bestellen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Carlo Hilsdorf “Traum & Landschaft”

Carlo Hilsdorf Traum & LandschaftDer Gitarrist Carlo Hilsdorf hat seine Debüt-Solo-CD „Traum & Landschaft” veröffentlicht. Er spielt darauf Werke von Joaquin Rodrigo, Toru Takemitsu, Peter Sculthorpe, John Cage und eine neue Komposition von André Herteux namens „Landschaft” (Ersteinspielung!). Vielleicht bietet sich gerade jetzt, da der Winter überall Traumlandschaften zaubert, ein schöner Anlass diese CD zu genießen?

Erhältlich im Shop von André Herteux für 15.- € inkl. Versand.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Fabian Riemen: Jedermann

FFabian Riemen Jedermannabian Riemen spielt Jedermann.
Wie Liebe entsteht, blüht und vergeht und was noch so zwischen Menschen passiert – davon erzählt der Singer/Songwriter. Die erste Solo-CD des Gitarristen wurde bei authentic audio produziert und erschien im Juli.

Die Scheibe ist ab sofort bei uns im Laden erhältlich. Man kann sie auch in unserem Online-Shop bestellen.

www.jedermann-musik.de
www.jedermann-musik.bandcamp.com
www.facebook.de/jedermann.musik

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Conrads Kartell: Babylon Baby!

Conrads Kartell Babylon BabyDie neue Scheibe von Conrads KartellBabylon Baby!” ist ab sofort für 10.- bei uns erhältlich. Die Band, die die WÜGIDA-Gsichter musikalisch übertrumpft hat 😉

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Solid Ground: Dance!

Solid Ground DanceDie neue CD “Dance!” der Würzburger Irish Folk-Kapelle Solid Ground ist bei uns für 17.- Euronen erhältlich. 5.- davon gehen direkt an die Welthungerhilfe.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Duo Agua y Vino – Barbara Puppa Hennerfeind & Erik Weisenberger: Gracias a la Vida

Gracias a la VidaDuo Agua y Vino – Barbara Puppa Hennerfeind & Erik Weisenberger

Gracias a la Vida 

Puppa Records (2015)

Mit dem Titel „Gracias a la vida – Danke dem Leben“ sang Mercedes Sosa in den 70er Jahren für die politische Befreiung der Menschen Südamerikas und schuf eine Hymne auf die Sonnen- und Schattenseiten des Lebens. Unter diesem Motto präsentiert das Duo Agua y Vino sein neues Programm. Die beiden Künstler begeben sich auf eine Reise durch Ort und Zeit mit facettenreichen Stationen: Heitere Folklore und leidenschaftlicher Flamencotanz der „Gitanos“ aus Spanien, musikalische Legenden aus Mexiko und Rumbas der Camargue zeigen die Vielfältigkeit der spanisch sprachigen Musik. Titel wie „Schwarze Augen“ spannen den großen Bogen zur “Gipsy Music”, der Musik der Sinti.

Mit ihren temperamentvollen, leidenschaftlichen und ganz persönlichen Interpretationen füllen Barbara Puppa Hennerfeind und Erik Weisenberger die vielen Legenden mit Leben. Große Gefühle mit einer Prise Humor und zauberhaften Details.

45 Minuten um die Gedanken schweifen und die Seele baumeln zu lassen.

Barbara Puppa Hennerfeind: Gesang, Gitarre, Bass, Kastagnetten, Flamencotanz

Erik Weisenberger: Gitarre, E-Gitarre, Gesang

www.guitarbara.de/ensembles/agua/

Bei uns im Online-Shop bestellbar oder direkt vor Ort zahl- und mitnehmbar.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Winterstein Sintett: Mug De Djal

Winterstein SintettHeute auf den Markt gekommen und sofort bei uns erhältlich: die erste CD des Winterstein Sintetts: “Mug De Djal” feat. Rehan Syed, Thomas Buffy und v.a.
Eine original Bon Dsongi-Production mit Auszeichnung

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

CD Duo “Hand und Fuß” – Solo für Zwei

Duo Hand & FussIn ungewöhnlicher Besetzung interpretieren Thomas Buffy (Violine) und Lilo Kunkel (Orgel) ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Jazz-Programm.
Die eigenen aparten Arrangements ermöglichen klangfarbenreiches Zusammenspiel in der ganz besonderen Atmosphäre der verschiedenen Kirchenräume und lassen viel Raum für mitreißende Improvisationen. Die vorliegende CD präsentiert Mitschnitte von Livekonzerten 2014 in der Auferstehungskirche Würzburg (Track 4,6,7), in der Pfarrkirche St. Martin Kaufbeuren (Track 2,8) und in der Alten Nikolaikirche Frankfurt am Main (Track 1,3,5,9)

Die CD “Solo für Zwei” vom Duo Hand & Fuß ist für 8.- bei uns erhältlich oder bei Norman Ort / gypsy-guitar.de

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Charles M. Mailer & The Sunhill Palace Band: Live @ The Studio Lounge

Charles M. Mailer & The Sunhill Palace Band

Charles M. Mailer’s Songs sind authentisch, teilweise autobiografisch, mitten aus dem Leben gegriffen und skizzieren das alltäglich menschliche Mit- und Durcheinander. Einflüsse aus Blues, Soul, Jazz, Country, Rock sowie persönliche Erfahrungen eines fast 40 jährigen Musikerdaseins sind unüberhörbar und bilden einen eigenen kreativen Stilmix, den Mailer selbst als Blu:Soul oder RhythmSoul bezeichnet.

LineUp:
Charles M. Mailer – piano,voc
Kai Hetzel – guitar,voc
Vladi Strecker – saxophones
Ernst Luksch – drums
Georg Kolb – bass
Martin Vogel – keys, moog, violin

Die neue CD ist ab sofort bei uns erhältlich. Auch online.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Copper Smoke – Second Chance

Copper Smoke Second Chance

 

Die Würzburger Alternate-Country/Americana-Band Copper Smoke hat ihre neue Scheibe auf den Markt geworfen: “SECOND CHANCE” – ein sehr hörens- und vor allem kaufenswertes Album!

Aufgenommen bei Ali Lionnet in den JAM Production-Studios kaufbar bei uns im Online-Shop.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Harfenduo La Rose: Wohlklänge zur Weihnachstzeit

Das Würzburger Harfenduo “La Rose” hat pünktlich zur Vorweihnachtszeit eine CD mit besinnlichen Liedern zur Weihnachstzeit herausgebracht.  Die CD “Wohlklänge zur Weihnachstzeit” könnt ihr ab sofort bei uns im Laden oder in unserem Online-Shop erwerben. Hörproben und weitere Informationen gibt es auf der Website.

titel rose

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Heart & Soul & Rock’n’Roll – Treml Schuier Rill

Heart & Soul & Rock'n'Roll - Treml Schuier RillHeart & Soul & Rock’n’Roll“ ist eine ungemein frische, berührende, ungekünstelte Songsammlung. Das Elf-Song-Album ist ebenso eine Überraschung wie die Kollaboration der auf den ersten Blick so unterschiedlichen Künstler, Hubert Treml, Franz Schuier und Markus Rill.

Hubert Treml und Franz Schuier sind seit langem ein herausragendes Musik-Duo in Bayern und speziell im Oberpfälzer Raum. Sie begannen damit, Springsteen-Songs in den Oberpfälzer Dialekt zu übersetzen und sind mittlerweile bekannt für ihre eigenen mitreißenden bewegenden Melodien und sensiblen Texte. „Eine musikalische Wolhltat erster Güte“, schreibt die SZ.

Markus Rill gilt laut FAZ als „Deutschlands, ja Europas herausragender Americana-Künstler“. Seine Alben werden von Johnny Cashs Tochter Rosanne Cash empfohlen; Tom Waits, Ray Davies und Bonnie Raitt haben ihn mit internationalen Songschreiberpreisen ausgezeichnet.

Treml und Rill kennen und schätzen einander seit gemeinsamen Studienzeiten in Würzburg. Sie sind sich darüber einig, was einen guten Song ausmacht: Melodie, Text und Emotion.
Nun hat Rill einige seiner liebsten Treml-Schuier-Songs vom Oberpfälzischen ins Englische übersetzt und eingesungen. Die Kombination der frischen, optimistischen Arrangements mit Rills Raureif-Stimme ergibt ein schlüssiges, abwechslungsreiches Album zwischen Rock’n’Roll, Soul und Folkrock.

 

Der Titelsong und Opener erklärt in springsteeneskem Gewand, welche Träume der Rock’n’Roll zu erfüllen vermag. „Girl On The A-Train“ erinnert mit der Leidenschaft der Soulmusik an das hübsche Mädchen, das früher immer den Weg zur Schule oder zur Arbeit erträglicher machte. „More Than You Need“ ist eine bewegende Moritat auf den Vater und die von ihm hinterlassenen Weisheiten. „Secret Path“ beschwört die Kraft, die eine Nadel und eine Vinylscheibe zu wecken vermögen. Und „Snuggle Up, Little One“ ist ein betörendes Wiegenlied für den Winter.

 

„Heart & Soul & Rock’n’Roll“ beinhaltet genau, was sein Titel verspricht. Nicht mehr, aber auch keinen Deut weniger.

 

www.markusrill.net
www.treml-schuier.de

Online kaufbar in unserem Online-Shop.

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Shaky Foundation: Psychonaut

Shaky Foundation PsychonautNach der CD-Release im Cairo gibt es ab heute auch bei uns offiziell die neue Scheibe von Shaky FoundationPsychonaut. Entweder direkt im Laden oder auch online bestellbar. Weitere Infos zur Band findet Ihr u.a. bei Facebook.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Are & Bee reduced

Are & Bee reduced

Eine ganze CD nur mit Gitarre und Bass? Das soll funktionieren?

Linda Schmelzer und Chui Lang beweisen auf ihrer neuen CD Are & Bee reduced auf souveräne Weise, wie gut das funktionieren kann. Zehn Coversongs in sehr schön arrangierten Eigenversionen perfekt eingespielt und produziert. Kompliment!

Die neue CD erhaltet ihr für 10.-bei uns im Laden oder ihr bestellt sie in unserem Online-Shop.

Weitere Infos zu den beiden und deren Projekte findet Ihr unter http://www.guitarchallenge.de/

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Rehan Syed Ensemble: Fussissimo

Fussissimo

Die neue CD des Rehan Syed-Ensemble ist auf dem Markt: Fussissimo ist ab sofort auch bei uns erhältlich. Auch direkt im Online-Shop bestellbar. Die offizielle CD-Präsentation findet am Freitag 28.3.2014 um 20 Uhr im Rahmen der VKU-Veranstaltungen im Spitäle Würzburg statt. Weitere Infos findet Ihr hier.

Link zur CD: Online-Shop
Link zur Veranstaltung: www.VKU-kunst.de
Link zur Band: www.rehansyed.de

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neue Schuhe? – Neue Platte!

redmanhole 1

Red Man Hole hat ne neue Platte auf den Markt getreten und wir bieten sie feil. Für 10.- Öcken wandern die neuen Schuhe in Euren Besitz. Unsere absolute Empfehlung zum Frühjarsbeginn!

Auch im Online-Shop bestellbar!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kleeberg & Genossen: Das Alles Nennt Sich Leben

Kleeberg

Die aktuelle Scheibe “das alles nennt sich leben” von den Ostrockern Kleeberg&Genossen ist ab sofort bei uns erhältlich. Ihr müsst zwar keine Schlange stehen, dafür dürft ihr aber auch nicht in Ost-Mark zahlen. Für 12 harte Eurotaler gehört das Schmuckstück euch. ALLZEIT BEREIT!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hugos Bluesladen: Nicht ganz umsonst

Hugos Bluesladen Nicht ganz umsonstNach langjähriger Arbeit und schmerzhaftem Warten der Zuhörerschaft ist nun endlich das Meisterwerk von Hugos Bluesladen käuflich zu erwerben: “Nicht ganz umsonst” heißt die brandneue CD von Hugo Gündling (voc, bs), Jochen Volpert (git) und Stefan Schön (dr). Für 10.- bei uns kaufbar oder in unserem Online-Shop bestellbar.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Samy Saemann: Crazy Man

SaemannNeu bei uns im CD-Regal: Das Bandprojekt vom Profi-Bassisten Samy SaemannCrazy Man” – für 13.- in unserem Online-Shop bestellbar.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Markus Rill: Late Night Drive – Neue CD – CD-Release im Tiepolo-Keller

Late Night DriveIm intimen Rahmen und völlig akustisch stellt der Würzburger Singer/Songwriter Markus Rill am 6. und 7.12. sein neues Soloalbum „Late Night Drive“ im Tiepolokeller vor. Erst im Februar dieses Jahres veröffentlichten Markus Rill & The Troublemakers das Album „My Rocket Ship“, das in ganz Europa und den USA schwärmerische Kritiken erntete. Bei beiden Konzerten könnt Ihr übrigens auch die Single-Cone von Paramount von Felix Leitner live gespielt hören 😉

„In Deutschland, ja ganz Europa, ist der namhafteste Vertreter [von Americana] ein cooler Typ aus Frankfurt: Markus Rill“, schreibt die Frankfurter Allgemeine.

„A star in the making. […] Rill shows great depth as songwriter, bandleader and producer”, urteilt No Depression, das Americana-Fachmagazin aus den USA.
Auch aus den Großbritannien, Schweden, Italien und den Benelux-Ländern kamen Lobeshymnen.

Late Night Drive“ ist nun ein intimeres, ruhigeres, vielleicht dunkleres Album. „Im Gegensatz zu My Rocket Ship ist Late Night Drive ein Soloalbum. Einige der Songs sind zu persönlich, um sie mit der Band zu präsentieren, einige andere standen schon bei den letzten beiden Alben zur Auswahl, kamen aber aus verschiedenen Gründen nicht zum Zug“, erklärt Rill. „Wenn diese Songs dann zwei, drei Jahre später immer noch ins Liveprogramm drängen, sind sie es wert, festgehalten zu werden.“
Rill nahm alle Songs zunächst solo live auf Band auf, bevor er mit Produzent Tom Ripphahn einige, wenige Overdubs hinzufügte. „Mal eine zweite Gitarre, ein Kontrabass, eine zweite Stimme oder eine Mandoline – das ist alles. Im Grunde muss meine Live-Performance die Songs tragen.“

Die CDs von Markus könnt Ihr bei uns in er musik-butik kaufen oder auch online bestellen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

André Herteux: mosaique

mosaiqueWir haben heute die erste Lieferung der brandneuen Scheibe “mosaique” von André Herteux reinbekommen. Weitere CDs unerer Kunden findet Ihr in unserer Online-Shop in der Entsprechenden Kategorie “CD / Tonträger