Posted on Schreib einen Kommentar

Keeley Caverns Delay Reverb V2

Das neue Caverns V2 Delay Reverb Dual Effektpedal kombiniert Delay und Reverb perfekt abgepackt für jedes Pedalboard. Reverb und Delay im Caverns V2 können getrennt geschaltet und geregelt werden, sind jedoch auch gemeinsam nutzbar. Die Reverb Seite ist bestückt mit einem 3-Wege Schalter, der dich zwischen Spring (einem Black Style Amp Reverb mit F-Style Tremolo), Modulation Mode (mit chorusartiger Modulation in den Trails) und Shimmer (mit zusätzlicher Oktave in den Hallfahnen) wählen lässt. Die Delay Seite verfügt über den Schaltkreis aus dem beliebten Magnetic Echo, design um analoge Delay Lines zu emulieren. Der 3-Wegeschalter lässt dich die Modulationsstärke wählen und Wow and Flutter zu den Repeats hinzufügen. Das Caverns V2 lässt dich zusätzlich zwischen True und Trails Bypass wählen, sodass du dir riesige Klanghöhlen schaffen kannst, die langsam ausklingen, wenn du das Pedal abstellst. Der Keeley Buffer wurde speziell designed um deinen Tone komplett unangetastet zu lassen, ihn aber in voller Kraft and deinen Amp schickt.

Weitere Bilder und Infos findest Du hier.

Werbeanzeigen
Posted on Schreib einen Kommentar

KALA U-Bass Journeyman

Kala U-Bass Journeyman mit Bünden – jetzt auch als Retoure zum günstigeren Preis bei uns. Unverstärkt perfekt zum Reisen und Üben, verstärkt bietet er ein fettes Fundament, das annähernd an einen Kontrabass erinnert. Weitere Bilder und Specs findest Du hier.

Posted on Schreib einen Kommentar

Boss JB-2 Angry Driver

Die japanische Firma BOSS hat in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Effekt-Guru Josh Scott den BOSS JB-2 Angry Driver auf den Markt gebracht, der die beiden Klassiker BOSS BD-2 Blues-Driver und JHS Angry Charly in einem Gerät vereint. Wir haben im Kundenauftrag einen gebrauchten Angry Driver für 130.- im Angebot. Weitere Specs und Bilder findest Du hier.

Posted on Schreib einen Kommentar

Blueridge BR-160X Dreadnought Historic Series

Blueridge BR-160X

Als Vorlage dieser Herringbone-Dreadnought diente die wohl berühmteste Westerngitarre überhaupt. Originalgetreue Kopie mit massiver Sitka Fichten-Decke und handgeschnitzen scalloped Bracings. Massiver Body aus Santos-Palisander bringt ordentlich Druck mit kraftvollen Bässen. Der schlanke Mahagoni-Hals bietet eina wunderbar leichtes Spielgefühl und ist über eine Schwalbenschwanzverbindung mit dem Korpus verbunden.

Die Modellbezeichnung BR-160X steht für das skandinavische Sondermodell, bei dem auf die opulenten Schnörkel auf dem Headstock verzichtet wurde.
Weitere Bilder und Specs findest Du hier.

Posted on Schreib einen Kommentar

VOX AC15C1-TV-BC Limited Edition

Wir verkaufen im Kundenauftrag ein sehr gut erhaltenen VOX AC15C1-TV-BC Limited Edition mit Celestion G12M Greenback-Speaker. Der Vollröhren-Combo stammt aus der Limited Edition-Series, die leider nicht mehr gebaut wird. Amtliche 60s-Sounds bringt der Kleine trotz seiner „nur“ 15 Watt druckvoll auf die Bühne.
Weitere Bilder und Specs findest Du hier.

Posted on Schreib einen Kommentar

Veelah V5-GACE Grand Auditorium Black

Nach einer etwas längeren Wartezeit haben wi sie wieder da! Die Veelah V5-GACE in schwarz. Eine für die Preisklasse unglaublich ausgewogen un dperlig klingende Western-Gitarre, die sich zudem noch wunderbar spielen lässt. Durch das kombinierte Piezo/Micro-Fishman-System sind auch verstärkt sehr natürlich Sounds möglich. Eine tolle Gitarre für nen schmalen Taler.
Weitere Bilder und Infos findest Du hier.

Posted on Schreib einen Kommentar

Absage Konzert thieme.volpert

Liebe Leute,
wir müssen das heutige Konzert mit thieme.volpert leider absagen 🙁
Uns hat die Magen/Darm-Grippe voll erwischt und das wollen wir unseren Gästen nicht weitergeben.
Es wird in jedem Fall einen Nachholtermin geben, den wir hier baldmöglichst veröffentlichen werden.
Tut uns leid und liebe Grüße
tommi & team

Posted on Schreib einen Kommentar

Dixie Heartbreakers Konzert im Bockshorn

Die Dixie Heartbreakers spielen mal wieder in Würzburg. Und dann in einem der schönsten Locations: dem Bockshorn! Termin ist der 18.5. – Karten gibt es hier.

Energiegeladenen Frohsinn und lebensbejahenden Schwung tanken und sie als erneuerbare Energie nutzen, um sich nicht nur sich selbst, sondern auch das Publikum in ungehörte Stimmungshöhen zu katapultieren. Mit diesem Anspruch treten die Dixie Heartbreakers aus Würzburg seit ihrem gemeinsamen Musikstudium an. Sowohl der Bandsound als auch die solistischen Improvisationen bezeugen musikalisches Können und spontane Spielfreude, die mit feinen Klangschattierungen jenseits vorhandener Klischees auch auf das Publikum stimulierend wirkt. (Sylke Merbold, Bayerisches Jazzinstitut, Regensburg)

Dabei ermöglicht die außergewöhnliche Besetzung mit Violine, Trompete und Flügelhorn, Tenorsaxophon, Gitarre, Klavier, Tuba, Schlagzeug und Harmoniegesang  eine stilistische Breite. Das aktuelle Programm zur gleichnamigen CD „happy feet“  spannt dabei einen facettenreichen Bogen vom „once again“ des Oldtime Jazz über Swing und Filmmusik bis hin zu Latin, Gypsy Jazz und Eigenkompositionen.

Die Dixie Heartbreakers waren in den letzten Jahren gern gesehene Gäste auf bekannten Festivals der Szene (z.B. Internationales Dixielandfestival Dresden, Jazzrallye Düsseldorf, Kemptener Jazzfrühling, JazzLights Aalen, Bayerisches Jazzweekend Regensburg, Jazzfestival Saalfeld, Jazz Society Stuttgart, Jazznight Burghausen) in Jazzclubs, auf Straßenmusikbühnen und bei einer Vielzahl von Jazzfrühschoppen.